023

Arbeitswelt

Wie Arbeit uns im Alter fit hält

Lesezeit ca. 12 Minuten

Wer 50 Jahre lang jeden Tag zur Arbeit gegangen ist, dem kann es schwerfallen, in Rente zu gehen. Es fehlt oft die Möglichkeit, die eigenen Fähigkeiten einzusetzen oder einfach, im Büro mit Kolleg*innen zu quatschen. Die Forschung ist sich außerdem einig: wer im Rentenalter noch arbeitet, bleibt länger fit. Dieser Artikel untersucht, wie man dazu die richtigen Herausforderungen und Tätigkeiten findet.

Verwaltung

Dürfen Behörden überhaupt Twitter nutzen?

Lesezeit ca. 3 Minuten

Stefan Brink, Landes-Datenschützer Baden-Württembergs, hat seinen Twitter-Account gelöscht, weil das soziale Netzwerk nicht den Vorgaben der DSGVO entspricht. Dürfen Behörden und andere öffentliche Stellen dann überhaupt über Twitter mit den Bürger*innen kommunizieren? Und falls nicht: was wäre eine geeignete Alternative?

Digitalisierung

Mit 99 Smartphones einen Stau verursachen

Lesezeit ca. 3 Minuten

Der Künstler Simon Weckert hat getestet, wie zuverlässig Google Maps in der Erkennung von Staus ist. Mit 99 Smartphones in einem Bollerwagen zieht er durch Berlins Straßen und siehe da: Laut Google Maps ist überall, wo er entlangläuft, urplötzlich ein Stau. Eine spannende Auseinandersetzung mit den Stärken und Schwächen des vielgenutzten Services.

Soft Skills
✨ Quickie

Kreativitäts-Bremsen und wie du sie vermeidest

Ideen sofort abwürgen. Am Anfang des Brainstormings sollten alle Ideen erlaubt sein. Selbst wenn eine unerreichbar erscheint, kann sie durch Ausarbeitung noch richtig gut werden. Also bleibe experimentierfreudig.

Zu wenig Zeit nehmen. Kreativität funktioniert selten auf Knopfdruck und erst recht nicht im Stress zwischen zwei Terminen. Halte dir deshalb Zeit im Kalender frei oder nutze die Arbeit im Home Office fürs Brainstorming.

In den Silos bleiben. Wer immer das Gleiche tut, dem fällt es irgendwann schwer, auf neue Ideen zu kommen. Tausche einen Tag lang mit Kolleg*innen aus anderen Bereichen und bekomme so einen neuen Blick auf die Dinge.

Unordentlicher Schreibtisch. Chaos am Arbeitsplatz lenkt leicht ab und verhindert, den Kopf frei zu bekommen. Räume deshalb auf und schmeiße weg oder hefte ab, was du lange Zeit nicht in der Hand hattest.

An Gewohnheiten festhalten. Wer immer in der gleichen Routine feststeckt, setzt sich keinen neuen Reizen aus. Ändere einfach deine Route zur Arbeit oder nutze ein anderes Transportmittel und nimm neue Eindrücke mit.

Kreative Vorteile von Strukturen ungenutzt lassen. Erstelle z.B. eine Mindmap: Schreibe dein Hauptthema in die Mitte und notiere Unterkategorien, verwandte Gebiete und deren Verbindungen zueinander. Nutze Farben, Pfeile und Skizzen und finde so neue Assoziationen.

Länge ca. 3 Minuten
Achtsamkeit

Wie wir erholsames Schlafen neu lernen

Lesezeit ca. 4 Minuten

Wann bist du das letzte Mal morgens aufgewacht und hast dich ausgeschlafen und erfrischt gefühlt? Schlafexperte Guy Meadows spricht im Interview über die Epidemie des Schlafmangels, die unsere Gesellschaft mittlerweile heimsucht und erklärt, wieso wir uns selbst so wenig nächtliche Ruhe gönnen. Außerdem gibt er Tipps, wie wir die Kontrolle über unseren Schlaf zurückerlangen.